[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
pirat8
Beiträge: 53 | Zuletzt Online: 27.05.2017
Hobbies
Imkern
Wohnort
Rippien
Registriert am:
08.12.2013
Geschlecht
männlich
Landkarte

anzeigen
    • pirat8 hat einen neuen Beitrag "Endspiel Buch" geschrieben. 29.04.2017

      Das Alter der Bücher ist nicht entscheidend. Bspw. sind die Bücher von Juri Awerbach schon betagt. Trotzdem sind die Analysen nahezu komplett richtig und man kann viel lernen.
      Ich denke wichtig ist es mit den Bauernendspielen anzufangen.

    • pirat8 hat einen neuen Beitrag "Preisgelder und Organisation von Schachturnieren unzumutbar, skandalös, ein Witz?" geschrieben. 13.03.2017

      Bzgl. Einschlafen am Brett: Es gab solche Fälle schon.

      Ich denke es kommt auf die Art des Schlafens an:
      Wird ruhig geschlafen, ohne dass jemand gestört wird, gilt:
      "Der Schiedsrichter unterlässt es, einem Spieler mitzuteilen, dass sein Gegner einen Zug ausgeführt oder dass der Spieler die Uhr nicht betätigt hat."

      Er darf also nicht eingreifen.

      Schnarcht der Schläfer und ist er damit ein Störfaktor für andere, dann muss er geweckt werden.

      Auch wenn aus seinem Zustand hervorgeht, dass er selbst med. Hilfe braucht, muss er geweckt werden.

      Grüße
      Thomas

    • pirat8 hat einen neuen Beitrag "Eröffnungsfalle Abgelehntes Damengambit - Elephant trap " geschrieben. 08.04.2015
    • pirat8 hat einen neuen Beitrag "Mittelspiel" geschrieben. 08.04.2015

      Kurze Antwort: Ja.

      Lass dich nicht entmutigen.

    • pirat8 hat einen neuen Beitrag "Looser" geschrieben. 08.04.2015

      Ohne Üben geht es nicht, zumindest wenn du Schach auch als Sport betrachtest. Wenn du die Zeit hast, täglich etwas Taktiktraining zu machen, bringt dich das sehr schnell voran.

    • pirat8 hat einen neuen Beitrag "Turniere für Anfänger??" geschrieben. 08.04.2015

      Es gibt sogenannte Turnierkalender, z.B. hier:

      http://www.schachlinks.com/suche/schacht...cgi?p=erweitert

      Wenn du eine gewisse Spielstärke hast, dann empfehle ich dir Open-Turniere mitzuspielen.

      Grüße
      Thomas

    • pirat8 hat einen neuen Beitrag "Anfänger" geschrieben. 08.04.2015

      Hallo Chris,

      du darfst nach 3 Monaten nicht erwarten, dass du schon mit erfahreneren Spielern mithalten kannst. Eröffnung ist auch nur ein Aspekt des Spiels.
      Meine Empfehlung: Spiele 1.e4, versuche herauszufinden, wenn du in der Eröffnung verlierst, an was es lag und versuche deine Schwächen in der Eröffnung zu beseitigen. 1.e4 ist ein weites Feld. Nach z.B. 1...e5 2.Sf3 Sc6 hast du wieder viele Möglichkeiten.
      Es gibt sogenannte "Repertoirebücher". Kaufe dir eines zu 1.e4 und versuche die Systeme zu verstehen.


      Wenn dir 1.e4 "zu eintönig" ist, dann probiere halt mal etwas anderes. 1.d4, 1.c4 sind gute Alternativen. Nur wirst du in jedem System Zeit fürs Erlernen investieren müssen.

    • pirat8 hat einen neuen Beitrag "Hi" geschrieben. 04.04.2015

      Hi Melanie,
      was macht denn die USG Chemnitz? Man hört da eher pessimistische Dinge.

    • pirat8 hat einen neuen Beitrag "QGD's Trainingsblog" geschrieben. 03.04.2015

      Na dann, klingt spannend. Leg los! Vielleicht fällt dir ja auch was zu den begonnenen Threads ein.

    • pirat8 hat einen neuen Beitrag "Endspiele" geschrieben. 02.04.2015

      Die Sache zeigt auch, dass körperliche Fitness beim Schach eine Rolle spielt. Aktuelles Beispiel ist GM Wolfgang Uhlmann, der vor kurzem seinen 80-jährigen Geburtstag gefeiert hat. Er spielt noch ab und zu in der 1.Bundesliga! Aber natürlich hat man in diesem Alter nicht mehr die Ausdauer wie die Jüngeren, was ihm dann zum Verhängnis wird, obwohl sein Schachverständnis sicher nach wie vor hervorragend ist.

    • pirat8 hat einen neuen Beitrag "Die soziale Komponente des Schach" geschrieben. 02.04.2015

      Ich spiele fast täglich, denke ich, ein paar Blitzpartien zum Spaß. Dann habe ich immer ein paar Partien laufen, wo ich 3 Tage je Zug Zeit habe zum ziehen, also so eine Art Fernschach. Da wiederum spiele ich oft so Thementurniere,
      also wo die Eröffnung vorgegeben ist.

    • pirat8 hat einen neuen Beitrag "Anfänger" geschrieben. 02.04.2015

      Habe gestern erst mal nachgeschaut wie häufig 1.c4 im Vergleich zu 1.e4 auf Großmeisterniveau gespielt wird. Ich habe alle Partien der Historie betrachtet mit Wertzahl > 2500.
      Ergebnis: 1.e4 wurde 5x häufiger gespielt als 1.c4.
      D.h. natürlich nicht, dass 1.c4 "schlechter" ist als 1.e4.

      Nein, ich spiele nicht immer 1.e4, aber immer öfter . Im Ernst: Ein bisschen flexibel sollte man schon sein, sonst wird man auch zu leicht ausrechenbar für den Gegner. Außerdem lernt man in jeder Eröffnung etwas über das Schach.

    • pirat8 hat einen neuen Beitrag "Endspiele" geschrieben. 01.04.2015

      Naja, die Denkweise ist eine andere im Endspiel wie in der Eröffnung oder Mittelspiel. Es ist einfach eine große Frage der Technik.
      Beispiel Bauernendspiele: Diese sind einfach vom Resultat immer auf EINE bestimmte Weise klar entschieden. Es gibt im strengen Sinn kein "Weiß steht etwas besser." oder "Schwarz steht klar besser."
      Hier kann man immer sagen: "Weiß gewinnt." oder "Es ist Remis." oder "Schwarz gewinnt.".

      Die Schwierigkeit mag darin bestehen, die Lösung herauszufinden, aber mit Analyse ist die Sache eindeutig.

    • pirat8 hat einen neuen Beitrag "Anfänger" geschrieben. 01.04.2015

      Hallo Emin,

      wieviele Großmeister c4 und wieviele e4 spielen, kann ich dir heute Abend sagen, da habe ich Zugriff auf meine Datenbank. Auch wir haben einen FM im Verein, der ausschließlich c4 spielt.
      Mihail Marin hat dazu 3 gute Bücher geschrieben, die jeder Englisch-Spieler studieren sollte ( Band 1 ).

      Trotzdem würde ich sagen, dass ein Anfänger besser bei 1.e4 bleiben sollte. Das Spiel ist geradliniger und offener und man kann anfangs viele Grundlagen besser lernen.

    • pirat8 hat einen neuen Beitrag "Endspiele" geschrieben. 18.03.2015

      Es kommt auf den Endspieltyp an. Es gibt Endspiele die relativ einfach und "unermüdend" zu spielen sind, wenn man weiß, worum es geht. Gerade mit solchen Endspieltypen können ältere Spieler junge Hasen austricksen.
      Beispiel: Oft ist ein gedeckter Freibauer im Endspiel entscheidend. Wenn man so etwas aufs Brett bekommt und weiß wie man es behandeln muss, kann man solche Stellungen oft fast "blind" spielen.

    • pirat8 hat einen neuen Beitrag "Endspiele" geschrieben. 18.03.2015

      Berechnungen können notwendig sein. Eine mindestens genauso große Rolle spielt aber die "Technik" und die hat nichts mit Berechnungen zu tun. Da geht es eher um solche Fragen wie: Wo platziere ich meine Türme? Wo bilde ich Freibauern? Sind bestimmte Stellungen anzustreben, welche sind zu vermeiden. Das alles geht über Berechnung weit hinaus. Wenn man gut rechnet, aber eben in die falsche Richtung, hilft das gar nichts.

      Wichtig ist, sich hier bestimmte Endspieltypen zu verinnerlichen, zu lernen, so wie man auch Eröffnungen lernt. Gute Spieler müssen sich mit Endspielen genauso regelmäßig beschäftigen wie mit Eröffnungen und anderen Themen.

Sie haben nicht die nötigen Rechte, um diesem Mitglied eine Private Nachricht zu senden.

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen

Schachforum Schach Eröffnungen Grossmeister Schachtermine Schachturniere Schachspiele Schachtraining Berlin Hamburg  München  Köln  Frankfurt am Main  Stuttgart Düsseldorf  Dortmund  Essen  Leipzig  Bremen  Dresden  Hannover  Nürnberg Duisburg Bochum Wuppertal Bielefeld Bonn Münster Mannheim Augsburg Wiesbaden Gelsenkirchen Mönchengladbach Braunschweig Chemnitz Kiel Aachen Halle Magdeburg Freiburg Krefeld Lübeck Obernhausen Erfurt Mainz Rostock Kassel Hagen Hamm Saarbrücken Mühlheim Potsdam Ludwigshafen Oldenburg Leverkusen Osnabrück Solingen Heidelberg Herne Neuss Darmstadt Regensburg Ingolstadt Würzburg Fürth Wolfsburg Hanau Alzenau Freigericht Hasselroth Langenselbold Gelnhausen Rodenbach Oberkochen Offenbach Kinderschach Schachclub Somborn Ulm Heilbronn Pforzheim Göttingen Bottrop Trier Recklinghausen Reutlingen Koblenz Jena Remscheid Erlangen Moers Siegen Hildesheim Salzgitter Zürich Bern Basel Wien Graz Linz Salzburg Innsbruck



Xobor Forum Software von Xobor